Spielzeit 2005 / 2006

Ligabetrieb: Abstieg der 3. Mannschaft

1. Mannschaft (1. Kreisliga)

Das Ziel in dieser Saison lautete Klassenerhalt. Die Mannschaft konnte durch ausgeglichene Leistungen dieses Ziel auch erreichen. Obwohl aufgrund von beruflichen Verpflichtungen und auch verletzungsbedingt sehr häufig – besonders aber in der Rückrunde – nicht in Bestbesetzung angetreten werden konnte, schaffte man das gesteckte Ziel bereits 3 Spieltage vor Schluß zu sichern. Wieder einmal war es die bereits im ganzen Kreis Ebersberg bekannte Doppelstärke, die manchen Punktgewinn sicherte. Besondere Anerkennung und Dank gebührt den Ersatzspielern, auf man sich jederzeit verlassen konnte.

Es spielten: Ulrich Hanner (15 Einsätze), Michael Augustin (15), Richard Blieninger (13), Andreas Guthmann (10), Christian Gehring (15), Gerhard Gruber (14), Werner Jana (4), Helmut Jehlicka (2), Max Schwankl (4), Thomas Öttl (2), Johann Öttl (5), Wolfgang Martischka (1)

 

2. Mannschaft (3. Kreisliga Süd)

Nach einer sehr erfolgreichen Saison, in der die 2. Mannschaft von Anfang an in der Verfolgerrolle des ATSV Kirchseeon war, konnte man jederzeit souverän den zweiten Platz verteidigen und somit die Vize-Meisterschaft in der 3. Kreisliga erringen. Besondere Erwähnung sollte finden, daß unsere 2. Mannschaft die AH der TT-Abteilung ist, mit einem Altersdurschnitt von knapp 70 Jahren. Aber Alter schützt vor Erfolgen nicht!

Unseren Senioren kann man deshalb auch in der nächsten Saison nur alles Gute und weiterhin viel Erfolg in der Liga wünschen.

Es spielten: Johann Müller (6 Einsätze), Werner Jana (11), Helmut Jehlicka (10), Johann Schmid (11), Max Schwankl (1), Johann Öttl (5)

 

3. Mannschaft (3. Kreisliga Nord)

Aufgrund von zahlreichen arbeits- und krankheitsbedingten Ausfällen konnte die 3. Mannschaft fast nie in Bestbesetzung antreten und steigt in die 4. Kreisliga ab. Das Ziel für die nächste Saison ist natürlich der sofortige Wiederaufstieg.

Es spielten: Max Schwankl (8 Einsätze), Angela Riedl (8), Thomas Öttl (11), Johann Öttl (9), Michael Öllerer (4), Wolfgang Martischka (4)

 

Pokalwettbewerbe

Kreisligapokal

Einen ganz besonderen Erfolg konnte die erste Mannschaft mit dem Gewinn des diesjährigen Kreisligapokals feiern. In einem spannenden und hochklassigen Finale konnten Uli Hanner, Michael Augustin, Richard Blieninger und Christian Gehring den haushohen Favoriten und Aufsteiger in die 3. Bezirksliga, den TSV Poing III, mit 8:5 besiegen. Nach zwei Final-Niederlagen in den beiden Vorjahren konnte man mit diesem Pokalsieg einen gelungenen Abschluss der Saison 2005/2006 feiern.